Profil

Der Life Science Accelerator ist Förderpartner junger Life Science Startups. Er ermöglicht es Life Science Startups, mit mehr Sicherheit an die eigenen unternehmerischen Aktivitäten heranzugehen und schafft Zuversicht für den gewünschten Unternehmenserfolg. Er unterstützt Startups nachhaltig durch unkomplizierten Zugang zu professionellem Wissen und zu notwendigen Infrastrukturen bei der unternehmerischen Tätigkeit. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Investoren. Er arbeitet aktiv daran, dass GründerInnen in der Frühphase Zugang zu Risikokapital erhalten und daran, dass Umfang und Intensität seines Förderangebotes für Life Science Startups kontinuierlich ausgebaut werden.

Folgt dem Life Science Accelerator auch auf Linkedin!

Angebot

Mit uns gründen! Gemeinsam zum Unternehmenserfolg!

Life Science ist eure Leidenschaft? Ihr wollt in den nächsten sechs Monaten ein Startup gründen bzw. habt vor nicht mehr als fünf Jahren gegründet und benötigt weitere Unterstützung? Bei uns seid ihr richtig! Unser Förderprogramm hilft Life Science Startups sechs Monate lang dabei, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und weiterzuentwickeln – individuell auf die Bedürfnisse des Startups angepasst. Wir unterstützen euch bei der Optimierung von Unternehmensprozessen und Geschäftsmodellen. Kostenlos!

Wir bieten:

professionelle Unternehmensberatung und Coaching

• Zugang zu strategischen Wirtschaftspartnern

• Zugang zu potentiellen Kunden

• Kontakte zu Finanzpartnern & Investoren

• PR- und Co-Marketing Möglichkeiten

• Büro- und Konferenzräume

Bei uns treffen Menschen, Geschäftsideen und neue Projekte aufeinander. Investoren auf der Suche nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten erhalten Zugang zu innovativen Ideen und kreativen Köpfen. Startups und Spin-offs erhalten die Chance auf größeren Markterfolg und können von Erfahrungen, Kontakten und Netzwerken der regionalen Life Science Szene profitieren. Wir möchten dabei helfen, Komfortzonen zu verlassen und dazu beitragen, eine lebendige regionale Gründerkultur in Südniedersachsen zu etablieren.

Gründungsstipendium des Landes Niedersachsen

Ihr möchtet ein Gründungsstipendium des Landes Niedersachsen beantragen? Sprecht uns an. Wir sind als Einrichtung zur Unterstützung von Gründungsstipendien des Landes Niedersachsen akkreditiert.

Bewerbung

Bewerbungen können laufend per E-Mail an acelerator@snic.de eingereicht werden. Das dafür notwendige Bewerbungsformular kann hier (de/en) heruntergeladen werden. Zweimal im Jahr, jeweils im ersten und dritten Quartal, führen wir einen Aufnahmeprozess durch. Die genauen Termine können unseren Ausschreibungen entnommen werden. Auswahlverfahren und Aufnahmeprozess sind bewusst schlank gehalten.

Nach Sichtung der eingegangenen Bewerbungen erhalten GründerInnen eine Information, wie und wann es weitergeht. Team, Produktinnovation und Geschäftsmodell entscheiden über die Einladung zum Pitch vor unserem mit hochrangigen VertreterInnen regionaler Life Science Unternehmen besetzten Auswahlgremium (B. Braun Melsungen, Evotec AG, Juno Therapeutics GmbH, K+S KALI GmbH, KWS Saat SE & Co. KGaA, Näder Holding GmbH & Co. KG, Repairon GmbH, Sartorius AG, Symrise AG) und über die Aufnahme in das Förderprogramm. Nutzt diese wertvolle Gelegenheit, um professionelles Feedback zu bekommen und neue Partner, Kunden, MitgründerInnen und potenzielle Investoren zu gewinnen! VertreterInnen der südniedersächsischen Hochschulen und Wirtschaftsförderungen, unsere Partner im SNIC begleiten den Auswahlprozess und bestätigen anschließend das Votum. Die Aufnahme ins Förderprogramm geben wir innerhalb von einer Woche im Anschluss an das Auswahlverfahren bekannt.

Name Position Unternehmen
Dr. Uwe Andag SVP Head of Metabolic Diseases Evotec AG
Ralf Blessing Senior Manager Acceleration Cluster + Innopark SI K+S Minerals & Agriculture GmbH
Dr. Lothar Germeroth Serial Life Science Entrepreneur & Geschäftsführer Juno Therapeutics GmbH, Repairon Muscle UG, Repairon Brain UG
Karsten Ley Corporate Social Responsibility Officer Näder Holding GmbH & Co. KG
Dr. Johannes Panten S&C Innovations Technology Scouting Symrise AG
Prof. Dr. med. Alexander Schachtrupp Geschäftsführer; Chief Medical Officer Corporate, Senior Vice President Medical Scientific Affairs B. Braun-Stiftung; B. Braun SE
Dr. Sven Wagner VP Business Development Sartorius AG
Dr. Alexander Wiegelmann Leiter New Business Ventures KWS Saat SE & Co. KGaA
Prof. Dr. Wolfram-Hubertus Zimmermann Gründungsbeauftragter der Medizinischen Fakultät und Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der UMG Repairon Immuno GmbH

Netzwerk & Partner

Gemeinsam mit den GründerInnen und unseren Partnern aus Universität, Universitätsmedizin, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen, Wirtschaftsförderungen, BeraterInnen und Finanzdienstleistern wollen wir die Attraktivität des Gründungsstandortes Südniedersachsen aktiv gestalten.

Der SNIC Life Science Accelerator ist ein Angebot des SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC). Er wird von der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH finanziell und personell getragen und von den Sparkassen in Südniedersachsen (Göttingen, Northeim, Osterode, Duderstadt, Einbeck) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.

Projektpartner:

Start-ups

Veranstaltungen

Informieren und Anmelden

Der Life Science Accelerator führt regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen gründungsrelevanten Themen durch. Hier geht es zu den Veranstaltungen bei Eventbrite.

Downloads

Teaser Englisch
Teaser Deutsch
LSA Flyer

Infos auf einen Blick

Der Life Science Accelerator ist Förderpartner junger Life Science Startups. Er ermöglicht es Life Science Startups, mit mehr Sicherheit an die eigenen unternehmerischen Aktivitäten heranzugehen und schafft Zuversicht für den gewünschten Unternehmenserfolg. Er unterstützt Startups nachhaltig durch unkomplizierten Zugang zu professionellem Wissen und zu notwendigen Infrastrukturen bei der unternehmerischen Tätigkeit. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Investoren. Er arbeitet aktiv daran, dass GründerInnen in der Frühphase Zugang zu Risikokapital erhalten und daran, dass Umfang und Intensität seines Förderangebotes für Life Science Startups kontinuierlich ausgebaut werden.

Folgt dem Life Science Accelerator auch auf Linkedin!

Mit uns gründen! Gemeinsam zum Unternehmenserfolg!

Life Science ist eure Leidenschaft? Ihr wollt in den nächsten sechs Monaten ein Startup gründen bzw. habt vor nicht mehr als fünf Jahren gegründet und benötigt weitere Unterstützung? Bei uns seid ihr richtig! Unser Förderprogramm hilft Life Science Startups sechs Monate lang dabei, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und weiterzuentwickeln – individuell auf die Bedürfnisse des Startups angepasst. Wir unterstützen euch bei der Optimierung von Unternehmensprozessen und Geschäftsmodellen. Kostenlos!

Wir bieten:

professionelle Unternehmensberatung und Coaching

• Zugang zu strategischen Wirtschaftspartnern

• Zugang zu potentiellen Kunden

• Kontakte zu Finanzpartnern & Investoren

• PR- und Co-Marketing Möglichkeiten

• Büro- und Konferenzräume

Bei uns treffen Menschen, Geschäftsideen und neue Projekte aufeinander. Investoren auf der Suche nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten erhalten Zugang zu innovativen Ideen und kreativen Köpfen. Startups und Spin-offs erhalten die Chance auf größeren Markterfolg und können von Erfahrungen, Kontakten und Netzwerken der regionalen Life Science Szene profitieren. Wir möchten dabei helfen, Komfortzonen zu verlassen und dazu beitragen, eine lebendige regionale Gründerkultur in Südniedersachsen zu etablieren.

Gründungsstipendium des Landes Niedersachsen

Ihr möchtet ein Gründungsstipendium des Landes Niedersachsen beantragen? Sprecht uns an. Wir sind als Einrichtung zur Unterstützung von Gründungsstipendien des Landes Niedersachsen akkreditiert.

Bewerbung

Bewerbungen können laufend per E-Mail an acelerator@snic.de eingereicht werden. Das dafür notwendige Bewerbungsformular kann HIER (de/en) heruntergeladen werden. Zweimal im Jahr, jeweils im ersten und dritten Quartal, führen wir einen Aufnahmeprozess durch. Die genauen Termine können unseren Ausschreibungen entnommen werden. Auswahlverfahren und Aufnahmeprozess sind bewusst schlank gehalten.

Nach Sichtung der eingegangenen Bewerbungen erhalten GründerInnen eine Information, wie und wann es weitergeht. Team, Produktinnovation und Geschäftsmodell entscheiden über die Einladung zum Pitch vor unserem mit hochrangigen VertreterInnen regionaler Life Science Unternehmen besetzten Auswahlgremium (B. Braun Melsungen, Evotec AG, Juno Therapeutics GmbH, K+S KALI GmbH, KWS Saat SE & Co. KGaA, Näder Holding GmbH & Co. KG, Repairon GmbH, Sartorius AG, Symrise AG) und über die Aufnahme in das Förderprogramm. Nutzt diese wertvolle Gelegenheit, um professionelles Feedback zu bekommen und neue Partner, Kunden, MitgründerInnen und potenzielle Investoren zu gewinnen! VertreterInnen der südniedersächsischen Hochschulen und Wirtschaftsförderungen, unsere Partner im SNIC begleiten den Auswahlprozess und bestätigen anschließend das Votum. Die Aufnahme ins Förderprogramm geben wir innerhalb von einer Woche im Anschluss an das Auswahlverfahren bekannt.

Auswahlgremium – AcceleRAT

Name Position Unternehmen
Dr. Uwe Andag SVP Head of Metabolic Diseases Evotec AG
Ralf Blessing Senior Manager Acceleration Cluster + Innopark SI K+S Minerals & Agriculture GmbH
Dr. Lothar Germeroth Serial Life Science Entrepreneur & Geschäftsführer Juno Therapeutics GmbH, Repairon Muscle UG, Repairon Brain UG
Karsten Ley Corporate Social Responsibility Officer Näder Holding GmbH & Co. KG
Dr. Johannes Panten S&C Innovations Technology Scouting Symrise AG
Prof. Dr. med. Alexander Schachtrupp Geschäftsführer; Chief Medical Officer Corporate, Senior Vice President Medical Scientific Affairs B. Braun-Stiftung; B. Braun SE
Dr. Sven Wagner VP Business Development Sartorius AG
Dr. Alexander Wiegelmann Leiter New Business Ventures KWS Saat SE & Co. KGaA
Prof. Dr. Wolfram-Hubertus Zimmermann Gründungsbeauftragter der Medizinischen Fakultät und Direktor des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie der UMG Repairon Immuno GmbH

Netzwerk & Partner

Gemeinsam mit den GründerInnen und unseren Partnern aus Universität, Universitätsmedizin, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen, Wirtschaftsförderungen, BeraterInnen und Finanzdienstleistern wollen wir die Attraktivität des Gründungsstandortes Südniedersachsen aktiv gestalten.

Der SNIC Life Science Accelerator ist ein Angebot des SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC). Er wird von der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH finanziell und personell getragen und von den Sparkassen in Südniedersachsen (Göttingen, Northeim, Osterode, Duderstadt, Einbeck) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.

Projektpartner:

Start-ups

Informieren und Anmelden

Der Life Science Accelerator führt regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen gründungsrelevanten Themen durch. Hier geht es zu den Veranstaltungen bei Eventbrite.

Ihre AnsprechpartnerInnen

Ursula Haufe
Ursula Haufe GWG
Koordinatorin
0551/54743-11
Dr. Isabella Gekel
Dr. Isabella GekelGWG
Projektleiterin
0551/39-30500
Anne-Sophie Hansen
Anne-Sophie HansenGWG
Referentin
0551/39-30501

Die Vorteile des SNIC Life Science Accelerators im Überblick

  • Mit uns können innovative Life Science Startups rechtssicher gründen & kompetent wachsen

  • Wir bieten unkomplizierten Zugang zu professionellem Wissen & notwendiger Infrastruktur

  • Wir sind Türöffner für neue Kunden, Partner und Kapitalgeber

  • Wir arbeiten professionell, bedarfsgerecht, vernetzt & kreativ

  • Wir schaffen Raum individuell zu wachsen

  • Wir unterstützen nachhaltig & kostenlos

„Der SNIC Life Science Accelerator hat uns dabei geholfen, den Übergang von der Gründungsidee zum Geschäft fließend zu gestalten. Wir haben unkompliziert wertvolles Feedback zum Geschäftsmodell und Kontakte zu erfahrenen Unternehmern erhalten.“

Dr. Henrik tom Wörden, CEO IndiScale GmbH

„Ausgründungen aus der Wissenschaft – das ist Technologietransfer at its best. Der Life Science Accelerator hebt das noch nicht ausgeschöpfte Potenzial in Südniedersachsen.“

Dr. Ulrike Witt, Leiterin des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig