Das Zertifikatsprogramm

Das Zertifikatsprogramm des SNIC besteht aus vier Modulen, die eine abgeschlossene inhaltliche Einheit zum Thema Innovation  und Entrepreneurship bilden. Werden alle vier Module erfolgreich absolviert, so wird das Zertifikat „Innovation und Gründung“ erworben. Angeboten werden die Module an der Universität Göttingen, der PFH Private Hochschule Göttingen und der TU Clausthal.

Das Programm richtet sich an: Studierende der vier südniedersächsischen Hochschulen, WissenschaftlerInnen und Alumni, MitarbeiterInnen und Nicht-Studierende der Region Südniedersachsen.

Alle Teilnehmenden des Zertifikats können alle Module an allen südniedersächsischen Hochschulen belegen. Die Teilnahme wird durch die Hochschulen gegenseitig anerkannt.

  • Let’s start up!: Basismodul
    Im hochschulübergreifenden Basismodul steht der Weg von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung im Mittelpunkt. Dazu werden sowohl Theorien, Konzepte und gestalterische Möglichkeiten zur Gründung eines Unternehmens thematisiert, als auch die Möglichkeiten zur Gestaltung eines effektiven, innerbetrieblichen Innovationsmanagements bei bereits etablierten Unternehmen unterschiedlicher Größe vermittelt.
  • Gründungs-Knowhow: Vertiefungsmodul Theorie
    Das hochschulübergreifende Vertiefungsmodul „Theorie“ versetzt in die Lage, den Prozess des unternehmerischen Handelns in ganzheitlicher und vertiefter Form zu verstehen und voneinander abzugrenzen. Im Vordergrund der jeweiligen Lehrveranstaltung steht das Erlangen von spezifischen Fachkenntnissen, sodass fundierte Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen abgeleitet werden können.
  • Von der Idee zum Konzept: Vertiefungsmodul Praxis
    Das Modul fokussiert die Ideen- und Konzeptentwicklung Es werden Methoden des Design Thinking angewendet und der Einsatz von Kreativitäts- und Ideenbewertungstechniken erläutert.
  • Just do it!: Projektmodul
    Im Projektmodul des Zertifikates „Innovation und Gründung“ probieren sich die Teilnehmenden in interdisziplinären Teams an innovativen, sozialen oder technologischen Ideen aus. Dabei werden diverse Prozessschritte durchlaufen: beginnend beim Teambuilding und der Ideationphase, über die Geschäftsmodellentwicklung und Prototypenerstellung bis hin zu einem finalen Pitch. Euch erwartet praxisnahe Entrepreneurshiplehre. Voller Fokus auf die Anwendung und Erprobung eurer Ideen!

Die Module können übergreifend an allen Hochschulen besucht werden. Die abgeschlossenen Module werden untereinander anerkannt.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmelde-Formular.

Die beteiligten Hochschulen

Infos auf einen Blick

Das Zertifikatsprogramm des SNIC besteht aus vier Modulen, die eine abgeschlossene inhaltliche Einheit zum Thema Innovation und Entrepreneurship bilden. Werden alle vier Module erfolgreich absolviert, so wird das Zertifikat „Innovation und Gründung“ erworben. Angeboten werden die Module an der Universität Göttingen, der PFH Private Hochschule Göttingen und der TU Clausthal.

Das Programm richtet sich an: Studierende der vier südniedersächsischen Hochschulen, WissenschaftlerInnen und Alumni, MitarbeiterInnen und Nicht-Studierende der Region Südniedersachsen.

Alle Teilnehmenden des Zertifikats können alle Module an allen südniedersächsischen Hochschulen belegen. Die Teilnahme wird durch die Hochschulen gegenseitig anerkannt.

Module in der Übersicht

  • Let’s start up!: Basismodul
    Im hochschulübergreifenden Basismodul steht der Weg von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung im Mittelpunkt. Dazu werden sowohl Theorien, Konzepte und gestalterische Möglichkeiten zur Gründung eines Unternehmens thematisiert, als auch die Möglichkeiten zur Gestaltung eines effektiven, innerbetrieblichen Innovationsmanagements bei bereits etablierten Unternehmen unterschiedlicher Größe vermittelt.
  • Gründungs-Knowhow: Vertiefungsmodul Theorie
    Das hochschulübergreifende Vertiefungsmodul „Theorie“ versetzt in die Lage, den Prozess des unternehmerischen Handelns in ganzheitlicher und vertiefter Form zu verstehen und voneinander abzugrenzen. Im Vordergrund der jeweiligen Lehrveranstaltung steht das Erlangen von spezifischen Fachkenntnissen, sodass fundierte Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen abgeleitet werden können.
  • Von der Idee zum Konzept: Vertiefungsmodul Praxis
    Das Modul fokussiert die Ideen- und Konzeptentwicklung Es werden Methoden des Design Thinking angewendet und der Einsatz von Kreativitäts- und Ideenbewertungstechniken erläutert.
  • Just do it!: Projektmodul
    Im Projektmodul des Zertifikates „Innovation und Gründung“ probieren sich die Teilnehmenden in interdisziplinären Teams an innovativen, sozialen oder technologischen Ideen aus. Dabei werden diverse Prozessschritte durchlaufen: beginnend beim Teambuilding und der Ideationphase, über die Geschäftsmodellentwicklung und Prototypenerstellung bis hin zu einem finalen Pitch. Euch erwartet praxisnahe Entrepreneurshiplehre. Voller Fokus auf die Anwendung und Erprobung eurer Ideen!

Die Module können übergreifend an allen Hochschulen besucht werden. Die abgeschlossenen Module werden untereinander anerkannt.

Module im Wintersemester 2022/23

  • Let’s startup!: Basismodul

Zum Basismodul „Innovationen verstehen“ an der Universität Göttingen

  • Gründungs-Knowhow: Vertiefungsmodul Praxis

Zum Vertiefungsmodul Praxis an der PFH Private Hochschule Göttingen

  • Just do it!: Projektmodul

Zum Projektmodul „Innovationen umsetzen“ an der PFH Göttingen.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmelde-Formular.

Die beteiligten Hochschulen

Ihre AnsprechpartnerInnen

Prof. Dr. Bernhard H. Vollmar
Prof. Dr. Bernhard H. VollmarPFH Private Hochschule Göttingen
Koordinator
Markus Bauer
Markus BauerPFH Private Hochschule Göttingen
Referent
0551/54700-129
PD Dr. Mark Euler
PD Dr. Mark EulerPFH Private Hochschule Göttingen
Referent
0551/54700-178
Henrik Hopp-Piepho
Henrik Hopp-PiephoUniversität Göttingen
Referent
0551/39-25167
Kira Schlegel
Kira SchlegelPFH Private Hochschule Göttingen
Referentin
0551/54700-177

Die Vorteile des Zertifikatsprogramms im Überblick

  • kompakte Vermittlung von Know How und Fähigkeiten im Themenfeld Innovation und Gründung

  • Networking mit Expertinnen und Startups

  • umfassende Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung eines eigenen Projektes

  • wechselseitige Anrechenbarkeit an den Hochschulen Südniedersachsens

  • Aufwertung des eigenen Lebenslaufs und Profils

Ich kann das Zertifikatsprogramm „Innovation und Gründung“ jedem Gründungsinteressierten empfehlen. Man lernt zum Beispiel, wie man seine Idee weiterentwickelt, validiert und ein tragfähiges Businessmodell entwickelt. Des Weiteren ist wichtig, sich mit anderen Gründern zu vernetzen – und wo trifft man Gründungsinteressierte, wenn nicht in den Modulen des Zertifikatsprogramms.“

Hendrik Schneider, Gründer und Geschäftsführer Lomalab Technologies GmbH