Start Guides bringen internationale Studierende und Absolvent*innen mit der Wirtschaft zusammen

Südniedersachsen. Aus dem SNIC-Workshop „Bildungs- und Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen in der Region Göttingen“ ist an der Universität Göttingen eine neue Schnittstelle zwischen Absolvent*innen und regionalen Unternehmen entstanden: „Start Guides“

Seit Januar 2021 bringen Start Guides internationale Studierende und Absolvent*innen mit der Wirtschaft zusammen. Dabei begleiten sie Unternehmen in der Berufseinstiegsphase – auch bei ganz praktischen oder administrativen Fragen. Start Guides ist ein Projekt des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit und fördert die regionale Bindung hoch qualifizierter, mehrsprachiger, vor Ort sozial integrierter junger Menschen – insbesondere aus MINT-Fächern.

Start Guides arbeiten eng mit den entsprechenden Behörden der Städte und Landkreise zusammen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite der Universität Göttingen.

Hier können Sie den Flyer als PDF-Datei herunterladen.