Anstehende Veranstaltungen

Anmeldung Masterstudiengang „Systems Engineering“ (Weiterbildungsstudiengang der Clausthal Executive School)

TU Claustahl Adolph-Roemer-Straße 2A, Clausthal-Zellerfeld

Clausthal. Berufsbegleitend und praxisorientiert: Das ist der deutschsprachige Masterstudiengang „Systems Engineering“. Das Weiterbildungsprogramm der TU Clausthal richtet sich an Fachkräfte mit einem technisch ausgerichteten akademischen Abschluss. Das Studiengangsprofil eröffnet den AbsolventInnen die Möglichkeit, den State of the Art im Bereich der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Informatik, sowie des Entwurfs und der Realisierung von komplexen Systemen kennen zu lernen. Der deutschsprachige Studiengang „Systems Engineering“ ist mit Lerneinheiten in Blockphasen darauf ausgerichtet, den für einen erfolgreichen Abschluss erforderlichen Zeitbedarf so flexibel wie möglich an das individuelle Zeitbudget der berufstätigen Studierenden anzupassen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Studiengang. Eine Einschreibung zum Sommersemester [...Erfahre hier mehr]

Anmeldung Masterstudiengang „Intercultural Leadership and Technology“ (Weiterbildungsstudiengang der Clausthal Executive School)

TU Claustahl Adolph-Roemer-Straße 2A, Clausthal-Zellerfeld

Clausthal. Berufsbegleitend, ortsunabhängig und praxisorientiert: Das ist der Masterstudiengang „Intercultural Leadership and Technology“. Das Weiterbildungsprogramm der TU Clausthal richtet sich an Fachkräfte mit einem technisch ausgerichteten akademischen Abschluss. Das Studiengangsprofil eröffnet den AbsolventInnen die Möglichkeit, internationale Führungspositionen zu übernehmen. Das Studienangebot zeichnet sich durch eine praxisorientierte Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Leadership, Ingenieurwissenschaften sowie interkulturelle Kompetenz aus. Damit richtet er sich sowohl an Fachkräfte der Ingenieur- und Naturwissenschaft als auch der Betriebswirtschaftslehre. Der Studiengang „Intercultural Leadership and Technology“ ist mit Hilfe eines speziellen Blended-Learning-Konzepts (d.h. Vorlesungsaufzeichnungen und Online-Interaktionsphasen mit den Dozierenden) darauf ausgerichtet, den für einen erfolgreichen Abschluss erforderlichen Zeitbedarf [...Erfahre hier mehr]

Online-Informationsabend zum Weiterbildungsstudiengang „Systems Engineering“ (TU Clausthal)

online

Clausthal. Sie interessieren sich für die vielfältigen Aufgabenstellungen eines Systems Engineers? Und möchten sich neben Ihrer berufspraktischen Tätigkeit auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau weiterbilden? Die Clausthal Executive School bietet an der TU Clausthal den deutschsprachigen, nebenberuflichen Studiengang „Systems Engineering“ an. Mit Abschluss des interdisziplinären Studiums kennen Sie den State of the Art im Bereich der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Informatik, sowie des Entwurfs und der Realisierung von komplexen Systemen. Durch industrienahe und anwendungsorientierte Studieninhalte erlangen Sie gleichzeitig vertiefte berufspraktische Kenntnisse, Methodenkompetenzen sowie berufsfeldbezogene Qualifikationen im Gebiet des Systems Engineering. Beim Online-Informationsabend am 13. Februar 2024, um 17:30 Uhr erfahren Sie mehr. [...Erfahre hier mehr]

Startup & Innovation Meetup Northeim

Dinx - Dinner & Drinx Northeim Westerlange 7, Northeim

Northeim. Trefft Gleichgesinnte und taucht ein in die Welt der Gründung und Innovation! Unser Meetup bietet euch die perfekte Plattform, um Ideen auszutauschen, wertvolle Kontakte zu knüpfen und euch von den Möglichkeiten der Selbstständigkeit inspirieren zu lassen. Ob ihr bereits ein eigenes Unternehmen gegründet habt oder mit dem Gedanken spielt, diesen Schritt zu wagen – wir freuen uns auf einen angeregten Dialog über alle Aspekte von Gründung und Selbstständigkeit. Das Gründungsnetzwerk des Landkreises Northeim und der SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) begrüßen gemeinsam mit der Gründungsberatung MOBIL der Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR) Gründer:innen, Selbstständige, Tüftler:innen und Erfinder:innen, Innovator:innen und all jene, die es einmal werden [...Erfahre hier mehr]

PraxisForum „Intelligenter Pflanzenschutz in Agrar und Forst“

Tagungs- und Veranstaltungszentrum Alte Mensa Wilhelmsplatz 3, Göttingen

Göttingen. Sensorik, Robotik und die damit verbundene digitale Erfassung und Verarbeitung von Daten spielen eine immer größere Rolle in der Land- und Forstwirtschaft. Durch den Einsatz kann die anfallende Arbeit effizienter gestaltet und die Umweltbelastung reduziert werden. In der Landwirtschaft werden beispielsweise Sensoren eingesetzt, um den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens zu messen, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu überwachen oder den Zustand der Pflanzen zu erfassen. Diese Daten können dann genutzt werden, um die Bewässerung und Düngung gezielter einzusetzen und somit Ressourcen zu sparen. Darüber hinaus können auch Drohnen mit Sensoren eingesetzt werden, um große Flächen schnell zu überfliegen und Schädlinge oder Krankheiten frühzeitig [...Erfahre hier mehr]

Nach oben