Project Description

Bei vielen medizinischen Fragestellungen werden menschliche Biomaterialien (z.B. Blut) zu Analysezwecken benötigt. Die UMG Biobank bietet Ihnen neben qualitätsgesicherten Biomaterialien einen ganzheitlichen Service, um optimale Voraussetzungen für Ihre Forschung zu garantieren. Dabei werden Sie beginnend mit der Planung Ihres Projektes über die Probenlagerung und das dazugehörige Datenmanagement bis zur Herausgabe Ihrer Proben professionell unterstützt.

Fragestellung

Zur Erforschung von Krankheiten werden Biomaterialien (bspw. Blut-, Urin- oder Gewebeproben) von Patienten und dazugehörige Probendaten (Alter, Geschlecht, Diagnose etc.) benötigt. Diese Biomaterialien werden mit denen von gesunden Personen verglichen, um sogenannte Biomarker zu identifizieren. Für die Industrie ist es schwierig, diese qualitätsgesicherten Biomaterialien, Biomarker und dazugehörige Daten zu erhalten.

Forschende sehen sich im Rahmen von Projekten mit weiteren Problemstellungen konfrontiert. Beispielsweise stellt sich die Frage, welche Biomaterialien zur Erforschung bestimmter Krankheiten von den Patienten entnommen werden sollten. Weitere Aspekte sind die Biomaterialverarbeitung und Lagerung nach der Entnahme. Eine falsche Handhabung der Proben vor der Analyse kann eine wertvolle Probe unbrauchbar machen und damit zu falschen Ergebnissen führen. Zudem müssen die Forschenden sicherstellen, dass alle generierten Daten strukturiert, standardisiert und vollständig dokumentiert sind. Diese müssen nach den Gesetzen des Datenschutzes vor unbefugtem Zugriff geschützt werden und den Biomaterialien eindeutig zuzuordnen sein. Ebenso wichtig ist die Einhaltung ethischer Richtlinien. Die Umsetzung aller genannten Aspekte erfordert umfassendes Fachwissen.

Lösung

Die Biobank der Universitätsmedizin Göttingen bietet Ihnen Lösungen für die genannten Fragestellungen.

Zum einen stellt die UMG Biobank Ihnen Biomaterialien für Ihre Forschung zur Verfügung. Im Rahmen einer Sammelstrategie werden Biomaterialien gewonnen und in der UMG Biobank gelagert. Durch standardisierte Prozesse der Biomaterialentnahme, Weiterverarbeitung sowie der qualitätsgesicherten Lagerung garantiert Ihnen die UMG Biobank ein einheitlich hohes Qualitätsniveau und eine Minimierung präanalytischer Einflüsse auf die Biomaterialien. Zu jeder Probe werden klinische sowie probenbezogene Daten hinterlegt. Alle Daten werden in enger Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum der UMG und dem Institut für Medizinische Informatik verwaltet und ausfallsicher gespeichert.

Ein weiterer wichtiger Zweig der UMG Biobank ist die Betreuung von Projekten. Hier erhalten Sie einen ganzheitlichen Service, bei dem Ihnen die fachliche Expertise der Mitarbeiter der UMG Biobank in allen Belangen Ihres Projektes zur Verfügung steht. Vor Projektbeginn erfolgt eine kompetente Beratung bezüglich der gesetzeskonformen Einwilligung, der Wahl des Biomaterials und der dazugehörigen Daten, der Lagermöglichkeiten und der optimalen Probenhandhabung. Während der Projektlaufzeit übernimmt die UMG Biobank alle notwendigen Prozessschritte der Biomateriallagerung und des Datenmanagements für Sie.

So bleibt Ihnen mehr Zeit, um sich auf Ihre Forschung zu konzentrieren.

Vorteile

  • Zugriff auf qualitätsgesicherte Biomaterialien und dazugehörige probenbezogene und klinische Daten
  • Kompetente projektspezifische Beratung
  • Umfassender Service zur Biomateriallogistik
  • Hohes Qualitätsniveau Ihrer Biomaterialien
  • Professionelles Datenmanagement
  • Minimierung präanalytischer Einflüsse durch standardisierte Prozesse
  • Schnittstellenmanagement
  • Zugang zu einem umfangreichen Forschungsnetzwerk der Universitätsmedizin Göttingen
  • Nutzung der fachlichen Expertise der Mitarbeiter der UMG Biobank
  • Mehr Zeit für Ihre Forschung

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Unterstützung bei der Entwicklung von Studien und Optimierung von Lagerbedingungen von tierischem und pflanzlichem Biomaterial.

Entwicklungsstand

Methodik an realen Beispielen validiert und für anwenderspezifische Problemstellungen vorbereitet. Kontinuierliche Erweiterung der Daten- und Probenbasis.

Forschungseinrichtung

Universitätsmedizin Göttingen UMG Biobank
Leitung:
Priv.-Doz. Dr. Sara Y. Nußbeck
0551 39-65700
biobank@med.uni-goettingen.de

Zurück zum Innovationspool

Ihr Kontakt

Download der PDF-Version

Amrie Landwehr
Amrie LandwehrUniversität Göttingen
Innovationsscout
0551/39-26227
Dr. Annemone Radleff-Schlimme
Dr. Annemone Radleff-SchlimmeUniversität Göttingen
Innovationsscout
0551/39-21738