Kontakt aufnehmen
Lade Veranstaltungen

Worum geht es?

Betriebliches Gesundheitsmanagment

Der kontinuierliche Wettbewerbsdruck und der deutlich spürbare Fach- und Arbeitskräftemangel führen zu veränderten Anforderungen im Arbeitsleben und zu stärkeren Belastungsfaktoren als noch vor einigen Jahren. Physische und psychische Beeinträchtigungen treten verstärkt auf. Das Bewusstsein der Beschäftigten für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit nehmen zu. Gerade unter dem Aspekt einer älter werdenden Belegschaft und des Fachkräftemangels, sollte der Arbeitgeber ein hohes Interesse an der gesundheitsfördernden Gestaltung der Arbeitsbedingungen haben. Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) bietet eine Reihe von Möglichkeiten, die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden zu steigern und die Arbeitszufriedenheit zu verbessern.  Aber wie gelingt die Einführung eines BGM? Welche Zuschüsse und Unterstützungen geben die Krankenkassen für das BGM? Gerne möchten wir Sie über Möglichkeiten zur Mitarbeitermotivation und langfristigen Mitarbeiterbindung im Rahmen eines BGM informieren.

Referent:innen

Katharina Scholze (Physiotherapeutin & Ergonomieberaterin) von 2Physios@work und Markus Susmann von der AOK Göttingen freuen sich Sie für einen Kurzvortrag zum Thema gewonnen zu haben.

Im Anschluss wird Oliver Eckstein vom Malerbetrieb Eckstein aus Bad Lauterberg einen kleinen Einblick geben, wie er das betriebliche Gesundheitsmanagement erfolgreich eingeführt hat.

Kosten

Das Team des Cafés Auszeit sorgt für vielfältige Verpflegung in Form eines Frühstücksbuffets. Der finanzielle Beitrag von 20,00 EUR (inkl. MwSt.) pro Person ist im Vorfeld der Veranstaltung durch Überweisung an die WRG zu entrichten. Die WRG weist darauf hin, dass im Falle einer kurzfristigen Absage den Teilnehmenden der Teilnehmerbetrag nicht rückerstattet oder erlassen wird. Selbstverständlich können Sie einer anderen Person die Teilnahme ermöglichen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt auf der Webseite der WRG. Die Anmeldefrist endet am 8. Februar 2023.

Die WRG weist darauf hin, dass die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

Weitere Hinweise

Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Folgen Sie bitte der Auschilderung „Parkplatz Brotmuseum“. Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Friese (Mail: karin.friese@wrg-goettingen.de, Tel.: 0551/52 54 98-2)

Nach oben
// H1 aus dem Footer entfernen