How to Start-up - Kick-Off-Event

Innovationsakademie

Innovations- und Gründungsqualifizierung

Eine wesentliche Grundlage und der Nährboden für eine belebte Innovations- und Gründungskultur an den Hochschulen und der gesamten Region Südniedersachsen ist ein systematisches, nachhaltiges Angebot für die Innovations- und Gründungsqualifizierung. Dieser Aufgabe widmet sich die SNIC Innovationsakademie. Sie bildet den Rahmen für eine Reihe von bedarfsgerechten Qualifizierungsformaten der Innovation bzw. Entrepreneurship und Intrapreneurship Education, die das bisherige Angebot der Hochschulen miteinander verknüpft und ergänzt. Das Maßnahmenprogramm setzt am Innovationslernen an, um den regionalen Bildungsbedarf zu decken. Das Spektrum reicht von Spezialveranstaltungen, Vortragsreihen, einem Zertifikatsstudiengang mit damit verzahnten (berufsbegleitenden) Studiengängen bis hin zu einem möglichen Promotionsprogramm im Themenfeld Innovation.

Das Angebot richtet sich als Zielgruppen sowohl an Studierende, Alumni und Wissenschaftler als auch an Fach- und Führungskräfte regionaler Unternehmen.

Hier finden Sie die Angebote des Zertifikatsprogramms „Innovation und Gründung“ der SNIC-Innovationsakademie.

Koordinator

Prof. Dr.
Bernhard H. Vollmar

 
PFH Private Hochschule Göttingen
E-Mail

Kontakt

Markus Bauer
 
 
PFH Private Hochschule Göttingen
Telefon: 0551/54700-129
E-Mail

Luna Baumgarten
 
 
Georg-August-Universität Göttingen
Telefon: 0551/39-21733
E-Mail

Simon Bohn
 
 
Georg-August-Universität Göttingen
Telefon: 0551/39-10646
E-Mail

Dr. Mark Euler
 
 
PFH Private Hochschule Göttingen
Telefon: 0551/54700-177
E-Mail

Maren Frank
 
 
TU Clausthal
Telefon: 05323/72-7758
E-Mail

Felix Goldbach
 
 
PFH Private Hochschule Göttingen
Telefon: 0551/54700-128
E-Mail

Gründungsunterstützung

Unternehmensneu- und Ausgründungen werden durch Beratungs- und Finanzierungsangebote von der Gründung bis hin zum bereits erfolgreich laufenden Unternehmen unterstützt. Der SNIC erweitert damit bereits bestehende Gründungsunterstützungsangebote auf lokaler Ebene und verbessert den Qualifizierungsprozess durch die Zusammenführung der Hochschulen.

Finanzierungsnetzwerk

Neugründungen scheitern oftmals an mangelnden Finanzierungsmöglichkeiten. Durch den Aufbau eines Finanzierungsnetzwerks im Rahmen des SNIC wird es Gründern in der Region erleichtert, sich mit Netzwerkteilnehmern auszutauschen sowie einen Zugang zu Business Angels, Investoren und Venture Capital Gesellschaften sowie zu Crowdinvesting-Plattformen zu finden.

Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung sowie die Vermittlung von Kontakten stehen im Mittelpunkt des geplanten Gründerzirkels. Der Gründerzirkel schafft eine Plattform, um erfolgreiche Gründer und Gründerinnen sowie neue Gründerteams zu vernetzen. Dafür stellen sich die Gründerteams, u.a. in Form von Pitches, potenziellen Mentoren und Mentorinnen vor und erhalten eine direkte Rückmeldung zu ihren Ideen.


Gründerstammtische

Gründerstammtische geben die Möglichkeit zum Kontakt zwischen potenziellen Gründerinnen und Gründern sowie bereits gestarteten Unternehmen. Hier kann an der Umsetzungsreife des eigenen Projektes gefeilt, Feedback zum Vorhaben oder den ersten Schritten in der Selbständigkeit eingeholt, oder schlicht ein Erfahrungsaustausch ermöglicht werden. Darüber hinaus können Geschäftsbeziehungen aufgebaut und oder gemeinsame Projekte angestoßen werden, bis zur Möglichkeit, dass sich in einem speziellen Rahmen Gründungsteams aus unterschiedlichen Disziplinen zusammenfinden.


Crowdfunding

Crowdfunding erweist sich als effektive Form der Unterstützung in der Frühphase eines Innovationsvorhabens. Mit dem speziellen Unterstützungs- und Betreuungsangebots des SNIC zum Thema Crowdfunding wird es möglich, das Crowdfunding zur Ressourcenakquise besser und informierter zu nutzen und damit die Fördercrowd gezielt anzusprechen. Mit der Projektbetreuung (inkl. mediale Kampagnen-Erstellung) wird die Anbahnung und Realisierung von Förder- und Finanzierungsbeziehungen erleichtert. Geeignete Projekte wissen damit, auf was man beim Crowdfunding achten muss, damit die gestartete Kampagne erfolgreich sein kann. Zudem wird klar, welche Plattformen am passendsten sind. Über die betreuten regionalen Crowdfunding-Kampagnen gibt im Sinne eines Innovations- und Förderschaufensters der Region zukünftig eine gesonderte Website Auskunft.

Koordinatoren

Prof. Dr.
Zulia Gubaydullina

 
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Telefon: 05531/126-120
E-Mail

Prof. Dr. Jörg Lahner
 
 
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Telefon: 0551/5032-248
E-Mail

Prof. apl. Prof. Dr.
Wolfgang Viöl

 
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Telefon: 05121/881-265
E-Mail

Kontakt

Sergei Bojew
 
 
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
E-Mail

Daniel Eichenberg
 
 
Georg-August-Universität Göttingen
Telefon: 0551/39-21732
E-Mail

Philip Mertes
 
 
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
E-Mail

CROWDFUNDING-BERATUNG

Dennis Brüntje
 
 
PFH Private Hochschule Göttingen
Telefon: 0551/54700-177
E-Mail